NEUFASSUNG/ created: October- 21- 2016

- last update: 20171121

i u   z e r
co gg
o

WETTER bei alien-homepage.de -die bio dynamische Wettervorhersage-  2016- 17

WEATHER at alien-homepage.de- the bio dynamic weather forecast - 2016- 17

Direktlinks zu den einzelnen Monatsprognosen Januar- Dezember - direct links to the single month forecasts- January- December :

z tt rr ii qq oo uu zz ww ss aa pp ee

 

 

Note: this page is currently renewed and improved and will be fully available ( with english translation ) at any time soon.

Diese Seite wird derzeit neu gestaltet und ewird demnächst voll verfügbar sein

 

links to monthly weatherforecasts/ links zu den monatlichen Wetterprognosen:

2018>

                       

2017>

                         
                         
                         

 

Allgemeine Aussichten für 2018:

Am 24. November wechselte Jupiter nach ca. einem Jahr vor dem kalten Sternbild der Jungfrau in die wärmere Lichtregion der Waage und wird von dort 2018 vor allem Impulse für die Blüten und auch Insekten bringen. Auch das Wetter bekommt einen starken Lichtimpuls mit mehr sonnigen Tagen aber auch mehr Wind.

Am 9. Dezember wechselt nun auch Saturn nach ca 2, 5 Jahren vom nassen Skorpion in die Wärmeregion des Schützen, wo sich auch die nächsten Jahre noch Pluto aufhält. was einen Wärmeimpuls bedeutet der sich zwar durch die Konjunktion mit Pluto abschwächt , dennoch aber einen warmen und relativ trockenen Winter 2017/ 18 verspricht sowie bis ca Mitte 2010 weítere zweieionhalb eher trockene Jahre.

Und zu guter Letzt ist auch Uranus nach ca 8 Jahren ans Ende des langen Sternbildes Fische gelangt und steht ab Mai nun die nächsten 8 Jahre vor der Feuerregion des Widders (Aries).

Das alles zusammen bedeuted für die nächsten Jahre viel Wärme viel Sonne und Trockenheit - unterbrochen von zahlreichen Wärmedreiecken mit Unwettergefahren und 2018 außerdem ein Mehr an Wind , aber auch viele Blüten und Insekten

Für den Ackerbau emfiehlt es sich im nächsten Jahr (und darüber hinaus) auf Fruchtpflanzen aller Art zu setzen (Von Mais bis Tomate Paprika Aubergine usw usf.) . Gerade auch der Obstbau dürfte davon profitieren. 1918 istb außerdem ein Jahre , in dem Blumen ( inclusive Gemüsearten wie Brokoli) gedeihen dürften.

------------------------------

Allgemeine Vorschau 2017:

der Winter 2016/ 2017 wird ungewöhnlich kalt aus fallen und wohl viel Niederschläge/ Schnee bringen. Diese Grundtendenz setzt sich das gesamte Jahr 2017 über weiter fort. Das Jahr 2017 wird also generell noch nass und kühl ausfallen.

Erst im Dezember 2017 gibt es eine grundsätzliche Wendung: der größte Planet des Sonnensystem- Jupiter - bewegt sich - von der Erde aus gesehen ( die jeweiligen Konstellationen zur Sonne weichen jeweils geringfügig davon ab) nach ca 1 Jahr von der (kühlen) Erdregion Jungfrau (Virgo) in die Lichtregion der Waage ( Libra). Im gleichen Monat (genauer: am 23 Dezember 2017- bewegt sich auch der zweitgrößte Planet-Saturn- nach ca 2. 5 Jahren von der Wasserregion Skorpion ( Scorpius) in die Wärme region des Schützen.

 

Dies verspricht eine wesentliche Wetteränderung in der Form dass es eine starke Lichtwirkung und Wärmebackground in das Wetter einbringt, was zuerst mal zu einem ungewöhnlich warmen Winter 2017/ 18 führen wird. Mit Jupiter vor Waage ergibt das auch einen ungewöhnlich warmes Jahr 2018, bis Jupiter- voraussichtlich noch vor Ende des Jahres 2017- weiter in die nasse aber auch kühlere Wasserregion des Skorpius zieht, , während die Wärmewirkung von Saturn in der Wärmeregion des Schützen (Sagittarius) noch die nächsten 2, 5 Jahre ( also bis ca Mitte 2019) weiter bestehen wird .

Mit den Konstellationen der beiden größten Planeten wird es aber auch vermehrt zu Wärme und Licht trigonen und -dreiecken kommen. Die Trigone werden uns warme bis heisse tage bringen, können aber Trocken- und Dürrephasen bewirken, Licht- und Wärmedreeicke die zu den jeweiligen Elemente jeweils paradoxen typischen/ spezifischen Unwetter.

 

----------------------

 

Erklärung der in den Wettervorhersagen vorkommenden Zeichen und Symbole :(noch in Bearbeitung)

 

ASTROSYMBOLE Erklärung   KONSTELLATIONEN Erklärung:   WETTERSYMBOLE: Erklärung:      
               
                   
                   
                   
                   
                   
                   
                   
                   
                   
                   
                   
                   
    PLANETEN: links:            
                 
                   
                   
                   
                   
                   
                   
                   
                   
                     
                     

 

Ein gutes neues Jahr wünscht Ihnen/ with a HAPPY NEW YEAR wish for everyone!

Ihr/ Sincerely!

Alien Homepage/Universal -News.de - administrator

 

APPENDIX:

useful external links :
                       
Moonphases- Moonrise- Sunrise times and other data by: Mondphasen, Mond auf und untergang etc: GRIFFIT OBSERVATORY                  
astrronomical planetary constellations astronomische Planetenkonstellationen TODAY`s EXACT PLANETARY CONSTELLATIONS:                  
graphics > Grafiken > Graphic planetary data ( with calculator)                  
about constellations > über KOnstellationen FIND ALL CONSTELLATIONS!                  
                       
                       

 

VARIOUS PLANETARY DATA

BODY: GRAVITY Relative to Sun NEWTON VALUE internal relative gravity value* CONSTELLATION IN 2012: From... until... ELEMENT EFFECTS:
SUN 1 =3.98*10^13 N 332946    
MOON   3.5428*10^22N. 0.012 -see monthly reports-  
MERCURY 0.0000007   0,3825 -see monthly reports-  
VENUS 0.000113 1.13*10^18N 0,8150 -see monthly reports-  
MARS  0.0000023   0,1074 -see monthly reports-  
JUPITER  0.0000131   .317,8      
SATURN  0.0000005   ...95,16      
URANUS 0.000000001   ...14,54      
NEPTUNE 0.000000002   ....17,15      
PLUTO 0.0000000000001   0,0023      
SIRIUS A+B     0.94      
             
*GRAVITY BETWEEN PLANETS AND EARTH ( >>CALCULATIONS WITH NEWTON` S GRAVITY LAWS Griffit Observatory