you are here at: Alien Homepage/Universal -News.de-.Weather/ Wetter- 2017-Wettervorhersage nach bio(cosmo-) dynamischer Methode / Weather forecast with bio- (cosmo-) dynamic methods .>Juni/ June 2013

weather forecast for JUNE 2017: COMPLETED... last update:- JUNE 2017 -copyright: reserved

 

       

JUNI/ JUNE

WETTER bei alien-homepage.de

die bio dynamische Wettervorhersage

WEATHER at alien-homepage.de

the bio dynamic weather forecast

2017

part 1: general informations and links:

i u   z e r
co gg
o

1. allgemeine Informationen and links

2. Konstellationen
3. allgemeine Aussichten
4.Wettervorhersage für die einzelnen Tage

Direktlinks zu den einzelnen Monatsprognosen Januar- Dezember - direct links to the single month forecasts- January- December :

z tt rr ii qq oo uu zz ww ss aa pp ee
SITE TRANSLATORS: recommended: install Google toolbar with integrated translator!
site translations with Google :
take this new improved google translator for all site translations >
 
     
 
 

klicken Sie hier, um zu meiner Seite "solar and terrestrial blog" zu gelangen mit folgenden Informationen:

besondere Sonnenaktivitäten wie SAPs (= solare Protonenereignisse) und diesbezügliche geophysikalische Phänomene und Anomalien. Berichte und wissenschaftliche gewonnene Daten über Erdbeben, Hurricanes. Vulkanausbrüche , Tsunamis und andere Naturkatastrophen. Die Seite fasst Ereignisse monatsweise zusammen, wird aber seit Juni 2014 nur nach besonderen Ereignissen aktualisiert. Sie finden aber zahlreiche Links ( NASA, NOAA, ESMC u.A.) in dem Bericht, wo sie sich über den jeweils aktuellen Stand der Dinge direkt informieren können.

Die Seite enthält außerdem: experimentelle Erdbebenvorhersage basierend auf dem integralen Protonen- und Elektronenfluss.

29----------------

click here to get to my " solar and terrestrial blog"with updates on special solar and geophysical activities ( such as SAPs= solar accelerated proton events) and related anomalies . Reports about disastrous natural hazards such as major hurricanes, earthquakes, tsunamis, volcano eruptions and others.

Note: Since June 2014 the page is and monthly summary and is only updated after significant events. The reports contains many links to special pages by NASA, NOAA and others, where you can find most updated informations on its single issues.

The page contains also an experimental earthquake and volcanism forecast based on the integral ( solar) electron and proton flux)

^CURRENT VIEW ON THE SUN (SDO)( live Bild von der Sonnenoberfläche/ SDO ^ 360° NEAR REAL TIME VIEW ON THE SUN ( STEREO A & B) ^REAL TIME SOLAR CORONA (SoHO)
Klicken sie hier, um die Registerkarte zu öffnen mit links zu meinen regionalen Vulkankarten . Sie finden darin alle bekannten aktiven Vulkanen weltweit nebst Informationen links, webcams, google earth Funktionen und mehr

 

 

watering_beging...nun auch mit Gieskalender und bio-dynamischen Gartentips!

New-with watering calendar and bio- dynamic gardening tips !...watering_end

Optimales Gießen Ihrer (Zimmer)-pflanzen nach biodynamischen Regel -optimal watering of your (indoor_) plants due to biodynamic methods

 

astronomical constellations on JUNE 01 2017:

      80

.

JUNE-JUNI

2017

  solar and terrestrial blog"

 
TENDENCY
TEMP
TEMP)
SKY
SKY(2)
PRECIP.
PRECIP(2)
WIND
MOON
BACKGROUND
PLANETS
OTHER

DATE

DAY                    
01 TH  

Tendenzen

tendencies>

           

Beginn/ begin>>

                       

Ende/ end

                       
Intensität:
                       
(intensity)                        
02 FR  
Tendenzen tendencies>
       
Beginn/ begin>> 13 UTC   13 UTC   13 UTC   13 UTC          
Ende/ end   13 UTC   13 UTC   13 UTC   13 UTC        
Intensität:
                       
(intensity)                        
03 SA  
Tendenzen tendencies>
         
Beginn/ begin>>                       into
Ende/ end                      
Intensität:
                       
(intensity)    
04 SU  

Tendenzen

tendencies>

             

Beginn/ begin>>

                       

Ende/ end

                       
Intensität:
                       
(intensity)    
05 MO  

Tendenzen

tendencies>

             

Beginn/ begin>>

                       

Ende/ end

                       
Intensität:
                       
(intensity)    
06 TU  

Tendenzen

tendencies>

   

Beginn/ begin>>

07 UTC   07 UTC       07 UTC 07 UTC 07 UTC   into  

Ende/ end

  07 UTC   07 UTC 07 UTC 07 UTC          
Intensität:
                       
(intensity)                        
07 WE  

Tendenzen

tendencies>

     

Beginn/ begin>>

20 UTC     20 UTC   20 UTC 20 UTC   20 UTC      

Ende/ end

  20 UTC 20 UTC   20 UTC     20 UTC        
Intensität:
                       
(intensity)    
08 TH  

Tendenzen

tendencies>

           

Beginn/ begin>>

                23 UTC      

Ende/ end

                     
Intensität:
                       
(intensity)    
09 FR  

Tendenzen

tendencies>

           

Beginn/ begin>>

                14 UTC      

Ende/ end

                     
Intensität:
                       
(intensity)    
10 SA  
Tendenzen tendencies>
     
Beginn/ begin>> 10 UTC   10 UTC   10 UTC   10 UTC          
Ende/ end   10 UTC   10 UTC   10 UTC     10 UTC      
Intensität:
                       
(intensity)    
11 SU  

Tendenzen

tendencies>

           

Beginn/ begin>>

                05 UTC      

Ende/ end

                     
Intensität:
                       
(intensity)    
12 MO
wahrscheinlich trocken/ likely dry

Tendenzen

tendencies>

         

Beginn/ begin>>

22 UTC   22 UTC   22 UTC 22 UTC            

Ende/ end

  22 UTC   22 UTC     22 UTC          
Intensität:
          possible            
(intensity)    
13 TU
wahrscheinlich trocken/ likely dry
Tendenzen tendencies>
             
Beginn/ begin>>                        
Ende/ end                        
Intensität:
          possible            
(intensity)    
14 WE
wahrscheinlich trocken/ likely dry

Tendenzen

tendencies>

               

Beginn/ begin>>

                       

Ende/ end

                       
Intensität:
          possible            
(intensity)    
15 TH  
Tendenzen tendencies>
   
Beginn/ begin>> 05 UTC   05 UTC   05 UTC   05 UTC 05 UTC 04 UTC      
Ende/ end   05 UTC   05 UTC   05 UTC          
Intensität:
          possible            
(intensity)    
16 FR  

Tendenzen

tendencies>

           

Beginn/ begin>>

                       

Ende/ end

                       
Intensität:
                       
                         
17 SA  

Tendenzen

tendencies>

     

Beginn/ begin>

05 UTC   05 UTC   05 UTC   05 UTC   05 UTC      

Ende/ end

  05 UTC   05 UTC   05 UTC   05 UTC        
Intensität:
                       
(intensity)    
18 SU  

Tendenzen

tendencies>

         

Beginn/ begin>>

                       

Ende/ end

                       
Intensität:
                       
     
19 MO  

Tendenzen

tendencies>

       

Beginn/ begin>>

23 UTC   23 UTC       23 UTC          

Ende/ end

  23 UTC   23 UTC 23 UTC 23 UTC     23 UTC      
Intensität:
                       
(intensity)    
20 TU  

Tendenzen

tendencies>

             

Beginn/ begin>>

                     

Ende/ end

                     
 
 
TEMP
TEMP)
SKY
SKY(2)
PRECIP.
PRECIP(2)
WIND
MOON
BACKGROUND
SUN/ PLANETS
OTHER
(intensity)  
klicken Sie hier für: allgemeine Wetteraussichten und biodynamische Tips für die Zeit vom 19 JUNI- 18 JULI 2017

ALLGEMEINE AUSSICHTEN FÜR DIE ZEIT VOM 21. JUNI BIS 20. JULI

Vom ca. 20. Juni bis 20. Juli steht die Sonne alljährlich vor der Region Zwilling ( Gemini) . Steht die Sonne vor 5 Grad Gemini , ist der Zeitpunkt der Sommersonnwende und die Tage werden nun auf der Nordhalbkugel allmählich wieder kürzer. Auf der Südhalbkugel dagegen ist nun praktisch Winteranfang. Die Tage dort aber werden allmählich nun jeden Tag etwas länger.

Auf der Nordhalbkugel gilt die Sommersonnwende zwischen 21. und 25 Juni dennoch erst als der Sommeranfang.

Beim Wetter verspricht die Konstellation Sonne vor Gemini eine oft auch als stärker oder " besonders" empfundene Lichtintensität, Anders ausgedrückt: viele sonnig Tage. Solange nicht andere Planeten mit ihren Konstellationen etwas entgegenhalten können , ist es dann auch so.

LICHT ist , was die Physik als eine Form "kinetischer Energie" - (= Bewegungsenergie- in dem Sinne dass sie direkt "Bewegung" bewirkt) bezeichnet. In der Natur des Planeten Erde regen diese besonderen Lichtfrequenzen ( man hat das- so Maria Thun auch gemessen!), welche die Konstellation Sonne / Gemini vermittelt ,besonders die Blütenbildung der Pflanzen an( wie man es auch an den vielen nun blühenden Pflanzen in der Natur ersehen kann) bewirken aber auch mehr Wind und fördern die Vermehrung von Insekten(Symbiose). Die Natur jedenfalls hat sich dieseZeit, bzw. Konstellation für eine Symbiose aus Licht und Wind ausgesucht zu haben. Der genannten Zeitraum gehört zu den drei Hauptblütephasen des Jahres in dem immer mehr Blüten, die Landschaft schmücken und und bald auch die ersten Bienen Schmetterlinge und andere Insekten anlocken. Auch Gräser Getreidearten, Würzpflanzen , ja selbst Salatarten beginnen in dieser Zeit zu blühen. Wie bei allen Licht (WInd-) Konstellationen erhöht sich -wie die Statistiken zeigen- nun auch das Windaufkommen deutlich ,ohne den ja keine WINDBESTÄUBUNG möglich ist.

Diese Lichtfrequenzen ( es ist bei den Insekten das UV- B Spektrum) machen aber auch all die Insekten aktiv: Einerseits die Insektenarten , deren Aufgaben es ist , diese blühenden Pflanzen nun zu bestäuben, aber auch solche Kleinstlebewesen , sowie Bakterien und Pilze die den Pflanzen schaden können.

 

BIODYNAMISCHE GARTENTIPS FÜR DIE ZEIT VOM 21. JUNI BIS 20. JULI

 

ANSAATEN

Der genannte zeitraum ist eine günstige Ansaatzeit für Blütenpflanzen- solchen Pflanzen also, bei denen wir uns eine reiche Blüte wünschen. Auf der Südhalbkugelkann man - je nach Breitengrad bzw. Umgebung ja bereits mit der Ansaat.beginnen.

Auf der Nordhalbkugel ist es -meinen Erfahrungen nach- nach der Sommersonnwende ohne spezielle Methoden ( die ich nie probiert habe) wie sie in Gartenbaubetrieben angewandt werden ( künstliche Kontrolle der Tageslichtdauer) kaum mehr möglich, gute einjährige Pflanzen aus Samen zu ziehen. Man kann es dennoch probieren und bekommt wenn, dann Pflanzen , die nicht allzu groß werden aber rasch zu blühen beginnen. Der Grund dafür sind die nun kürzer werdenden Tage. Die meisten Gattungen hätten nun nicht mehr genug Zeit für ihre Entwicklung und keimen wohl daher nicht. Bei den meisten sogenannten "zweijährigen" Gattungen ( z B Nelken, Stockrosen ) die gerade im Juni blühen und die sich daher auch nach diesem zeitpunkt wieder selbst aussähen, ist jetzt aber gerade der richtige Zeitpunkt für eine Ansaat.,,

Bestens geeignet ist die Zeit ( beachten sie aber dazu auch die unten genannten Zeiträume ) aber zum Verpflanzen aller Blütenpflanzen: Das kann ein blühendes Gehölz sein ( ein Buddleja etwa oder eine Hortensie) , das man ja als Containerware bekommt (was ein sicheres Anwachsen auch während des Jahres begünstigt). Gerade aber auch Aroma und Gewürzpflanzen, werden wegen ihrer ätherischen Ölen wie Blütenpflanzen behandelt . Sei es der Oregano oder der Waldmeister oder der Lavendel: Jetzt ist eine gute Zeit, damit die Stauden- und Gemüsebeete zu erweitern.

Bei den Gemüsearten ist es vor allem der Brokkoli und der Blumenkohl der unter die wenigen Gemüsearten fällt, die als Blütenpflanzen gelten . Aber auch die an den genannten Terminen verpflanzten Artischocken werden sich prächtig entwicklen.

ERDARBEITEN:

-Eher nicht-

Keine DÜNGUNG!

Keine gute Zeit irgendetwas zu düngen. JEDE ART VON DÜNGUNG- GERADE AUCH DIE REGELMÄSSIGE NACHDÜNGUNG VON ZIMMERPFLANZEN sollte man in dieser Zeit zwischen 19 Juni und 19 Juli TUNLICHST VERMEIDEN!

Wenn man es nicht nicht vor dem 19 Juni gemacht hat (siehe Vormonatsberichtr) sollte man damit- wenn es denn sein muß- bis zum 19. Juli warten, wenn die Sonne vor dem Krebs (Cancer) steht: Mit jeder Düngergabe die man zum jetzigen Zeitraum verabreicht, fördert man auch die Pilze, die ebenfalls nun ihre Sporen verbreiten ,sowie auch die Bakterien und Keime, die den Pflanzen schaden. Es kann sonst zu Schädlingsbefall und folgeschweren Epidemien kommen.

GUTE ZEIT FÜR ERNTE

Die <Zeit vom 19 Juni- 19 Juli ist eine gute Zeit zu ernten, sofern es etwas zu ernten gibt. Nutzen sie dabei trotzdem aber nie die "Wassertage des Mondes"- wenn Sie also links im Kalender das Symbol für " wet" (=feucht) finden und rechts das Giessymbol

Auch Blattpflanzen wie Spinat Salat etc lassen sich am besten während der "Blütenkonstellationen" des Mondes ernten!

Einfach mal ausprobieren gilt hier ebenso wie für alle anderen meiner biodynamischen Tipps! Besorgen Sie sich aber bei weiterem Interesse dazu ggf. auch den alljährlich erscheinenden bio dynamischen Kalender "Aussaattage" herausgegeben im Eigenverlag von Maria Thun (Kosten: einschl.Zusendung: ca 10 Euro.( die Bestelladresse finden Sie unten)

 

 

     
 

20. JUNI - 20.JULI 2017 - ZEIT DER BLÜTENPFLANZEN/ TERMINE:

Hinweis: bei dieser Methode handelt es sich um eine größtmögliche Optimierung bio dynamischer Methoden: Dabei wird nicht nur der Mondlauf berücksichtigt, sondern auch der der Sonne, ( was ich selbst mit größtem Erfolg mehrere Jahre auf den Kanaren getestet habe) Beim Pflanzenrückschnitt wird auch die Neumond und Vollmondphase berücksichtigt. Sollten Sie- z. B. aus Zeit-und Termin gründen das Gärtnern nach dem einfacheren Mondkalender bevorzugen, empfiehlt sich der Kauf der Aussaattage" Kalenders vcon Maria Thun ( Adresse: siehe unten)

SÜDHALBKUGEL:

Am Günstigsten sind folgende Zeiten:( die jeweils optimalsten Termine sind fettgedruckt

NORDHALBKUGEL:

3. AUGUST/ 14 UTC- 5.AUGUST/ 2 UTC

< ANSAAT VON BLÜTENPFLANZEN>

23. JUNE/ 23 UTC- 25. JUNE- 21 UTC

 

< ALTERNATIVER TERMIN >

12. AUGUST/ 11UTC- 14. AUGUST/ 13 UTC

 

23. JUNE/ 23 UTC- 25. JUNE- 21 UTC

< AUSPFLANZEN VON BLÜTENPFLANZEN -

3. AUGUST/ 14 UTC- 5.AUGUST/ 2 UTC

12. AUGUST/ 11UTC- 14. AUGUST/ 13 UTC

< ALTERNATIVER TERMIN >

 
     

OPTIMALE ZEITEN:

WEITERE ARBEITEN:

OPTIMALE ZEITEN:

nicht empfohlen!

< DÜNGUNG >

nicht empfohlen!
--------- OPTIMALER TERMIN: ---------------
Nützen Sie dazu optimalerweise die "Wassertage des Mondes"! ( die Zeiten, bei denen sie links in der Spalte das Symbol " wet" und rechts das Zeichen für " Giesen" finden!

 

ERNTE

 

EMPFEHLENSWERT!

21. JUNI BIS 20. JULI *

EMPFEHLENSWERT!

12. AUGUST/ 11UTC- 14. AUGUST/ 13 UTC < ERNTE INSB. VON BLÜTENPFLANZEN (OPTIMAL BEI ABNEHMENDEM MOND) ) > 12. AUGUST/ 11UTC- 14. AUGUST/ 13 UTC
23. JUNE/ 23 UTC- 25. JUNE- 21 UTC < ALTERNATIVER TERMIN (BEI ZUNEHMENDEM MOND) > 23. JUNE/ 23 UTC- 25. JUNE- 21 UTC
3. AUGUST/ 14 UTC- 5.AUGUST/ 2 UTC   3. AUGUST/ 14 UTC- 5.AUGUST/ 2 UTC

* WICHTIGE EMPFEHLUNG ! AUSNAHME: NIEMALS an sogn. "Wassertagen des Mondes" ernten!: Wenn der Mond vor einer Wasserkonstellation steht, finden sie in der rechten Spalte der Wettervorhersage immer das Zeichen für "Giesen". Vermeiden Sie es aber nach möglichkeit zu den dafür angegebenen Zeiten irgendetwas zu ernten, was sie gerne länger lagérn würden! Während Wasserkonstellationen des Mondes geerntete Feldfrüchte verderben und schimmeln schneller !

 

Alle Angaben ohne Gewähr!

 

 

weitere externe Informationsquellen:

" AUSSATTAGE"

Wer sich näher für bio dynamische Methoden interessiert, dem empfehle ich eh, sich den alljährlich erscheinenden "Aussaattage" von Maria Thun zu besorgen. Die "Aussatttage" findet man im speziellen Buchhandel, aber auch in manchen Bio- shops.

Da Maria Thun offenbar auch weiterhin auf eine Webseite verzichtet ( es gab lediglich mal eine Domain mit der Adresse, die aber nun nicht mehr auffindbar ist ) hier die Adresse für eine direkte Bestellung:

Aussaattage- Verlag Thun & Thun OHG

D- 35216 Biedenkopf/Lahn

Rainfeld Straße 16

-----

21 WE  

Tendenzen

tendencies>

     

Beginn/ begin>>

14 UTC   14 UTC   14 UTC   14 UTC 14 UTC     into  

Ende/ end

  14 UTC   14 UTC   14 UTC          
Intensität:
                       
(intensity)    
22 TH  

Tendenzen

tendencies>

             

Beginn/ begin>>

                       

Ende/ end

                       
Intensität:
                       
(intensity)    
23 FR  
Tendenzen tendencies>
   
Beginn/ begin>> 23 UTC   23 UTC   23 UTC     23 UTC 12 UTC 23 UTC    
Ende/ end   23 UTC   23 UTC   23 UTC 23 UTC        
Intensität:
                       
(intensity)    
24 SA  

Tendenzen

tendencies>

       

Beginn/ begin>>

                   

Ende/ end

                       
Intensität:
                       
(intensity)    
25 SU correcture 20170628: sorry (overseen): likely dry because of water triangle (=paradox weather)
Tendenzen tendencies>
   
Beginn/ begin>> 21 UTC       21 UTC 21 UTC 21 UTC   21 UTC Moon/ Saturn/ Uranus    
Ende/ end   21 UTC 21 UTC 21 UTC       21 UTC        
Intensität:
                       
(intensity)    
26 MO correcture 20170628: sorry (overseen): likely dry because of water triangle (=paradox weather)
Tendenzen tendencies>
         
Beginn/ begin>>                   Moon/ Saturn/ Uranus into  
Ende/ end                      
Intensität:
                       
(intensity)    
27 TU correcture 20170628: sorry (overseen): from 7 UTC on: likely wet / rainy because of fire triangle  (=paradox weather)
Tendenzen tendencies>
Beginn/ begin>> 07 UTC   07 UTC     07 UTC 07 UTC 07 UTC 18 UTC   Moon/ Venus/ Pluto Moon/ Saturn/ Uranus
Ende/ end   07 UTC   07 UTC 07 UTC       07 UTC 07 UTC
Intensität:
                       
(intensity)    
28 WE correcture 20170628: sorry (overseen): likely wet / rainy because of fire triangle  (=paradox weather)
Tendenzen tendencies>
           
Beginn/ begin>>                        
Ende/ end                        
Intensität:
                       
(intensity)    
29 TH correcture 20170628: sorry (overseen):until 21 UTC likely wet / rainy because of fire triangle  (=paradox weather), after that then rather dry and later overcast
Tendenzen tendencies>
   
Beginn/ begin>> 21 UTC   21 UTC   21 UTC     21 UTC     > into >  
Ende/ end   21 UTC   21 UTC   21 UTC 21 UTC     21 UTC  
Intensität:
                       
(intensity)    
30 FR  
Tendenzen tendencies>
           
Beginn/ begin>>                        
Ende/ end                        
Intensität:
                       
(intensity)    

provided by:

alien-homepage.de
Impressum/contact

 

Fußnoten

food notes:

Bemerkung gf

    remark:...uj    
(*) Str. = zu erwartende Stärke Stürme : Erdbeben: estimated strength of storms or earthquakes scale form 1- 3: Storms earth quakes
 

1= gering

2= mittel

3= hoch.

Str. 1= stärkerer Wind

Str. 1= Erdbeben mit (nur geschätzter!) Stärke über 6.0 (Richterskala) aber nur geringen zu erwartenden Schäden a.d. Oberfläche

1= low

2= medium

3- high/ hoch.

Str 1= stronger winds Str.1 =exspectable earthquake with estimated amplitude higher than 6.0 but without significant surface damage expected
    Str.: 2= mittlerer Sturm Str. 2 =Erdbeben mit (nur geschätzter!) Stärke über 6.0 RS aber mit möglichen lokalen Schäden   Str. 2= medium storm possible Str.2: earthquake with estimated amplitude above 6.0 but with possible local damage to be expected
    Str.3 =schwerer Sturm möglich Str 3 = starkes Erdbeben mit nur geschätzter Stärke) über 6.0 RS- aber mit möglichen größeren regionalen Schäden  

Str. 3

=heavier storm or hurricane possible

Str.3: earthquake with anticipated samplitude above 6.= possible but with possible higher regional/ terretorial damage to be expected
  diese Vorhersagen über Erdbeben und Sturmstärken sind vorsichtige statistisch gewonnene Einschätzungen" earthquake forecasts and any predictions are statistic estimations and therfeore without guarantee!
(**) ** die prognostizierten Vorhersagen sind weltweit gültig !: die Angaben sind nach mitteleuropäischer Zeit( Längengrad Amsterdam, Berlin Bern stockholm usw= GMT+ 1 Stunde ) Umrechner: Zeitzonen und aktuelle Weltzeit ** the forecasts about weather tendencies have worldwide meaning: the time is CET ( longitude Amsterdam Berlin Bern Stockholm a.s.o. = GMT + 1 hour) Calculator: times zones worldwide and actual world times
(***)

Bitte bedenken Sie, diese Wettervorhersagen geben Wettertendezen an, die weltweite Gültigkeit haben, aber lokale und metereologische Gegebenheiten nicht berücksichtigen können- Dazu gehört auch: ist es auf der Nordhalbkugel Winter ist auf der Südhalbkugel Sommer usw.

Entsprechende metereologische Wetterberichte finden sie auch kinks in den google anzeigen. Für den Inhalt dieser Links kann ich natürlich keine Gewähr übernehmen

These weather forecasts have world wide value, but they cannot reflect special local settings such as: 1.)timezones ( please convert the given -GMT+ 1 into your timezone with the time calculator, then you have the times when these weather changes take place in your region.) . 2.) They also cannot respect the specific metereological settings in your region or latitude. 3.) While in the northern hemisphere is winter, in the southern one just would be high summer.

example: So if you find remarks on rising emperatures in my report, the temperatures however would rsie all over the world, but the "total" temperature would be different in the northern and Southern hemisphere)

For specialmetereological reports you may find the google adsense links useful .For their content I dont take responsibility

             

----------------------------------

This weatherforecast is made and provided by:

alien-homepage.de

copyright: reserved